[AUTOR] Rainer Buck

Rainer BuckÜber den Autor

Rainer Buck, Jahrgang 1965, ist verheiratet und hat zwei Töchter. Er lebt in der Schillerstadt Marbach am Neckar. Seit 2010 veröffentlichte er drei Romane, zwei Erzählbiografien (über Karl May und F.M. Dostojewski) und ein Hörspiel. Der erste Roman „Aljoscha“ ist ein literarische Hommage an Dostojewskis „Brüder Karamasow“. Die Hörbuchversion, eingelesen von dem Hamburger Schauspieler Detlev Tams, wurde in Fortsetzungen ausschnittweise im Rundfunk gesendet. Der zweite Roman „44 Tage mit Paul“ deutet mit vielen Zitaten aus der Rock- und Popwelt auf ein Hobby des Autors hin. Der neueste Roman „Tims Arche“, erschienen im Herbst 2014, ist ein Gegenwartsroman, eine in leichtem Ton erzählte Geschichte, die Tiefgründiges nicht scheut. Rainer Bucks neuester Roman bildet die thematische Brücke zum Festival „queergelesen“.

Homepage:
www.marbacher-literatur-manufaktur.de.to

Romane

timsarcheTims Arche 

Susann, Studentin und hoffnungsvolle Romanautorin, unterstützt in ihrer Freizeit ein Projekt des jungen Pfarrers Tim Friese. Im trostlosen Vorort Tiefenfelde soll ein Begegnungszentrum entstehen. Obwohl die “Arche” immer wieder am Rande des Scheiterns steht, scheint die gemeinsame Aufgabe Susann und Tim miteinander zu verschweißen. Ungeahnte Folgen ergeben sich jedoch für das ungleiche Paar, als die hübsche Journalistin Nora zum Team der Freiwilligen stößt. Die Arbeit in der “Arche” gerät in den Sog von Beziehungs-Turbulenzen. Noras sexuelle Prägung sorgt für Zündstoff und stellt Freundschaften auf die Probe. Rainer Buck greift in einem mehrschichtigen Roman ein Thema auf, das (leider) immer noch als „heißes Eisen“ gilt: Dürfen Homosexuelle einen uneingeschränkten Platz in der Kirche beanspruchen?

Lesung:
01.02.2015 – 15:00 Uhr – Aidshilfe Wiesbaden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.