[AUTORIN] Jana Walther

Über die Autorin

J. Walther wurde 1977 in der Oberlausitz geboren, wo sie immer noch lebt. Seit 2008 erschienen von ihr Beiträge in zahlreichen Anthologien, darunter in verschiedenen Ausgaben von »Mein heimliches/lesbisches/schwules Auge« (Konkursbuchverlag) sowie in der Queer-Reihe des Größenwahnverlages (»Liebe und andere Schmerzen«).
Ihr erster Roman “Benjamins Gärten” erschien 2010 im Debütverlag, dem noch drei weitere folgten, darunter “Im Zimmer wird es still” (B. Gmünder Verlag) und zuletzt »Nur eine Frage der Liebe«. Die Erzählung »Anna & Eva« basiert auf diesem Roman.

CoverRoman

Anna und Eva – Nur eine Frage der Liebe
Anna ist sofort fasziniert, als ihr die auf herbe Art schöne Eva begegnet und setzt alles daran, sie kennenzulernen. Schneller als gedacht kommen sich die beiden Künstlerinnen näher, obwohl es für Eva die erste Erfahrung mit einer Frau ist.Doch gelingt es Eva wirklich, sich auf eine Frau einzulassen? Und kann Anna mit dem umgehen, was Eva ihr anvertraut? Eine Erzählung üum sexuelle Identität und wahre Weiblichkeit.

Lesung:
23.04.2016 – 18:00 Uhr

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.