[NEWS] QUEER gelesen auf der Gay Book Fair 2016

stand
unser Stand

Hallo ihr Lieben,

das letzte Update ist eine Weile her, doch im Hintergrund geschieht einiges – so können wir euch demnächst die ersten Namen der teilnehmenden Autoren 2017 verkünden, bevor wir offiziell zur Bewerbungsphase übergehen werden, denn dieses Mal werden wir nur die Hälfte der Leseplätze mit ausgewählten Autoren besetzen. Für die restliche Leseplätze wird man sich mit einer kurzen Leseprobe bewerben können. Bis es soweit ist, wollen wir euch aber noch von der Gay Book Fair berichten, wo wir gestern mit einem Stand vertreten waren. Wir hatten unsere letzten Blind-Dates dabei, die bei den Besuchern sehr gut ankamen und die Benefizanthologie “Like a Dream”, die uns förmlich aus den Händen gerissen wurde. Auch über das Lesefestival konnten wir informieren, so dass wir im kommenden Jahr hoffentlich den ein oder anderen dort wiedersehen werden.

gbf
Die Jungs von Gay Jet

Unser besonderer Dank geht jedoch an die Organisation der Gay Book Fair, die dem Lesefestival sämtliche Einnahmen (Eintrittsgelder und Spenden) am Ende der Messe übergab – so kam ein hübscher dreistelliger Betrag zusammen, der QUEER gelesen 2017 auf jeden Fall helfen wird. Wir bedanken uns bei Katrin Wirth und Wolfram Alster vom Main Verlag, die die Gay Book Fair ins Leben gerufen haben und uns auf diese Art und Weise unterstützen. Wir sind sehr froh, über diese finanzielle Spritze, da so das kommende Lesefestival mit Sicherheit stattfinden kann.

Mit diesem positiven Eintrag verabschieden wir uns. Haltet die Augen offen – in den nächsten Wochen wird es hier endlich mehr Informationen zum Lesefestival 2017 geben,

Liebe Grüße,
das Team von QUEER gelesen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.