[AUTOR] Jobst Mahrenholz

Über den AutorJobst Mahrenholz

Jobst Mahrenholz war unter anderem als Friedhofsgärtner, Putzhilfe, Café- Nachtclub- und Hochzeitskellner, Postbote, Barkeeper, Nachrichtensprecher sowie als freier Künstler tätig.

Ein Studium mit den Schwerpunkten Literatur und Kunst prägte seine Liebe zur Sprache in Schrift und Wort.

Schon während einer achtjährigen Tätigkeit als leitender Rundfunkredakteur arbeitete Mahrenholz nebenher als freier Autor im Hörspielbereich. Seit 2 009 widmet er seine Zeit ausschließlich dem Schreiben von Büchern. Er lebt und arbeitet in Hannover.

Homepagewww.jobst-mahrenholz.de

Romane

Adobe Photoshop PDF

‘Il gusto di Lauro’ – Lucas Rezepte

Luca Lauro hat einen großen Lebenstraum: Ein grandioser Koch zu werden, im elterlichen Restaurant an der Adria.
Wie dann schließlich ein mitreißender Halbjapaner, eine handvoll Geschwister, ungnädige Elternurteile, eine Fernsehshow zur besten Sendezeit, der schmerzhafte Verlust eines Körperteils sowie ein Kloster im Appennin die geradlinigen Ziele des leidenschaftlichen Kochs komplett durcheinander bringen, das wird in ‘Lucas Rezepte’ erzählt.
Um Leidenschaft geht es, um die des Kochens und die des Genießens. Und nicht zuletzt um die Liebe. Eine Liebe, die es nach Ansicht einiger so überhaupt nicht geben dürfte.

‘Il gusto di Lauro’ – Herzberühreril gusto 02

Eigentlich wollte Luca Lauro nur seine Gäste beglücken – im eigenen Hotel, einsam gelegen, im Apennin. Keine große Sache also! Doch ein halbtoter fast-Japaner, verwirrende Verführungen, horrible Hochzeits-Szenarien, hemmungslose Bruderliebe sowie der tiefsitzende Wunsch nach Gerechtigkeit halten ihn ganz schön auf Trab.
Lucas Herz wird berührt – was ihn mal schmerzt, mal verstört, mal beglückt, immer jedoch Spuren hinterläßt. Und endlich werden Entscheidungen von ihm abverlangt, die gar nicht so einfach zu fällen sind

Lesung:
31.01.2015 – 19:00 Uhr – Coffeebar Anderswo

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.